WM 2010
MENSCHENRECHTSFANS GESUCHT

RUSSLAND
MUKHMED GAZDIEV

Auf der Suche nach Gerechtigkeit: Wo ist sein entführter Sohn?

Der 29-jährige Ibragim Gazdiev wurde zuletzt am 8. August 2007 in Karabulak (Stadt in der russischen Kaukasusrepublik Inguschetien) gesehen, als ihn bewaffnete Männer, vermutlich russische Sicherheitskräfte, entführten. Er wird bzw. wurde - so glaubt seine Familie - in geheimer Haft festgehalten, was aber die Sicherheitskräfte abstreiten.

Sein Vater Mukhmed Gazdiev sucht seither unermüdlich nach ihm. Er fordert Aufklärung darüber, wie sehr Sicherheitskräfte für das "Verschwindenlassen" von Menschen in Inguschetien verantwortlich sind. Mukhmed Gazdiev appellierte an hochrangige PolitikerInnen - sowohl in Inguschetien als auch in Russland.

Der pensionierte Geschichtslehrer wurde wegen seiner Suche nach Aufklärung von den Behörden mehrmals unter Druck gesetzt. 2007 wurde Mukhmed Gazdiev bei einer Demonstration gegen Menschenrechtsverletzungen in Inguschetien, die er mitorganisiert hatte, misshandelt. Im Mai 2008 durchsuchten Sicherheitskräfte sein Haus - der Durchsuchungsbescheid war aber auf das Haus seines Nachbars ausgestellt.

Mukhmed Gazdiev gibt nicht auf - trotz seines Alters, seiner Behinderung (er wurde ohne Arme geboren) und seines schlechten Gesundheitszustandes.

Helfen Sie mit, damit Mukhmed Gazdiev sein Ziel erreicht. Geben Sie den Anstoß.

Verlangen Sie eine Aufklärung des Schicksals der verschwundenen Menschen in Inguschetien.

Laut der lokalen NGO MASHR ist Ibragim Gazdievs Verschwindenlassen einer von 179 dokumentierten Fällen in Inguschetien seit 2002 - eine hohe Anzahl in einem Land mit einer halben Million EinwohnerInnen. Bei einer Reihe von Entführungen wird eine Beteiligung der Regierung vermutet.

Hintergrundinformationen

Amnesty-Bericht über Menschenrechtsverletzungen in Tschetschenien, Inguschetien und weiteren russischen Republiken im Nordkaukasus: Russian Federation: Rule without Law: Human Rights Violations in the North Caucasus, Juni 2009

Helfen Sie mit.

Fordern Sie von den russischen Behörden eine Aufklärung des Schicksals von Ibragim Gazdiev und eine Untersuchung der Beteiligung der Sicherheitskräfte beim Verschwindenlassen von Menschen in Inguschetien.

Musterbrief zum Runterladen

zurück zur Übersicht