Amnesty International feiert ihren fünfzigsten Geburtstag



Am Anfang stand ein Trinkspruch: 1960 stoßen in einem Café in Lissabon zwei Studenten auf die Freiheit an. Doch damals herrscht in Portugal Diktatur - und die beiden Studenten werden festgenommen und zu sieben Jahren Haft verurteilt.

Der Vorfall bewegte den britischen Anwalt Peter Benenson, im Mai 1961 die Kampagne "Appeal for Amnesty" ins Leben zu rufen. Rasch entwickelte sich daraus eine Organisation, die auch in weiteren Ländern Unterstützung fand. Heute ist Amnesty International die größte Menschenrechtsorganisation mit über drei Millionen Mitgliedern in mehr als 150 Ländern.

Erfahren Sie mehr über die Aktionen vom Amnesty @ 50 unter den linken Menüpunkten.

Aktuell: Belarus: Für ein Ende der Todesstrafe

Unter http://regionwien.amnesty.at finden Sie weitere Veranstaltungsankündigungen zu Amnesty @ 50.